Fir­men Mailings

Möch­ten Sie mit Ihrem Unter­neh­men aus der Mas­se der Weih­nachts­kar­ten her­aus­ste­chen? Hin­ter­las­sen Sie bei Ihren Kun­den einen blei­ben­den posi­ti­ven Ein­druck. Hier­bei hel­fen Fir­men Mailings!

Las­sen Sie Ihr Fir­men Mai­ling, ob für Fei­er­ta­ge oder inter­ne Events, von mir gestal­ten und ern­ten Sie Auf­merk­sam­keit von den Empfängern. 

Kun­den­bin­dung
Wie­der­erken­nungs­wert
Ziel­grup­pen­ori­en­tiert

Mein Fir­men Mai­ling Weih­nach­ten 2021

Letz­tes Jahr habe ich mich für eine sehr per­sön­li­ches Motiv und Nach­richt für mei­ne Weih­nachts­kar­te ent­schie­den. Die letz­ten bei­den Jah­re waren sehr emo­tio­nal. Auch mich hat die­se Zeit bewegt. Ich frag­te mich: Was kann ich aus die­ser Zeit mitnehmen/lernen? 

Die­se Erkennt­nis möch­te ich ger­ne auch mit mei­nen Kun­den tei­len, um Ihnen einen Input fürs neue Jahr zu geben.

Fir­men Mai­ling Weih­nach­ten Ate­lier Iza Koch

Für die Künst­le­rin Iza Koch habe ich ihre Weih­nachts­kar­te gestal­tet. Auf der Vor­der­sei­te wünsch­te sie sich eine etwas melan­cho­li­sche aber gleich­zei­tig hoff­nungs­vol­le Sze­ne am Fens­ter. Als Vor­bild für die weib­li­che Figur dien­te mir die Künst­le­rin selbst.

Die Rück­sei­te ziert nur ihr Logo und die Kon­takt­da­ten. Somit bleibt genü­gend Raum für eine per­sön­li­che und von Hand geschrie­be­ne Nachricht. 

Fir­men Mai­ling Weih­nach­ten Zwin­ger vom Schlossweiher

San­dra und Kuni züch­ten wun­der­vol­le Vizslas und ich durf­te ihre Ras­sel­ban­de für ihre jähr­li­chen Weih­nachts­grü­ße portraitieren. 

Auf der Rück­sei­te habe ich nur klei­ne deko­ra­ti­ve Ele­men­te ein­ge­fügt. Trotz­dem bleibt genü­gend Platz für eine per­sön­li­che Nach­richt für die Empfänger.

Post­kar­te zum The­ma Self­ca­re für die Gleich­stel­lungs­stel­le der Stadt KL

Für die Gleich­stel­lungs­stel­le der Stadt Kai­sers­lau­tern durf­te ich letz­tes Jahr eine Post­kar­te zum The­ma Self­ca­re illus­trie­ren und gestalten. 

Die Post­kar­te soll­te vor allem die­ses Grund­be­dürf­nis bei Frau­en betrach­ten und auf­zei­gen, wie wich­tig ein guter Umgang mit sei­nem Kör­per und sei­ner See­le für das all­ge­mei­ne Wohl­be­fin­den ist.

Wenn Sie mehr über die­ses Pro­jekt erfah­ren möch­ten, schau­en Sie ger­ne im Blog-Bei­trag vorbei.